Insellösungen

Mobile Energiequellen - Strom ohne Stecker

Durch das in Europa gut ausgebaute Stromnetz ist ein Anschluss der Anlage an das öffentliche Netz meist möglich. Sollte es doch mal nicht gehen, kann man den produzierten Strom auch gleich selbst  verbrauchen. Insellösungen machen immer dann Sinn, wenn eine Anbindung an das öffentliche Stromnetz nicht wirtschaftlich oder ökologisch nicht vertretbar ist.

Wir sehen es immer öfter im täglichen Leben: Ob Parkscheinautomaten, Wetterstation, Gehwegbeleuchtung oder auch bei Mobilfunkgeräten - die Stromversorgung erfolgt durch Solarzellen.

Gerade für Gemeinden und Kommunen, in der Wald- und Forstwirtschaft, auf Bergen oder in abgelegenen Gebieten ist die Solartechnik meist die einzige Möglichkeit, Licht ins Dunkel zu bringen. Im mobilen Einsatz bei Camping oder Caravan hat die Solartechnik schon lange ihren festen Platz. Bei Jagd und Outdoor setzt man immer mehr auf den imageträchtigen und umweltfreundlichen Einsatz von Solarenergie, frei nach dem Motto „in der Natur, mit der Natur“.